Tauchen – das neue Hobby der Unternehmer im Mittelstand

Warum viele Unternehmer im Mittelstand immer häufiger zu tief im Tagesgeschäft abtauchen, das „Auftauchen“ oft zur größten Herausforderung wird und wie der KMU Check-Up mit wenig Aufwand viel Perspektive schafft. Ein Expertenbeitrag von Philipp Seuser, Geschäftsführer und Gesellschafter der Seuser Partners Beratungsgesellschaft mbH, mit Sitz im Westerwald.

„Schon so spät – gleich sind wieder alle im Feierabend und keiner ist mehr zu erreichen. Ich muss noch schnell mit Herrn Müller sprechen, Frau Freitag hat frei und übermorgen bin ich auswärts unterwegs. Das wird eng…“  Ich kann mich noch gut an die hektischen Worte eines Unternehmers erinnern, die mich zweifeln ließen, ob es sich hier um eine Ausnahme, oder die Regel handelt.

In einem Balance-Akt zwischen Tagesgeschäft, ungeahnten operativen Hürden und strategischen Prozessen arbeitet sich der Unternehmer im Mittelstand von heute schon fast fremdgesteuert durch seinen eigenen Betrieb. In Zeiten, in denen das Wort „Krise“ auch im Mittelstand so häufig in den Mund genommen wird, wie selten zuvor, fällt ein strukturierter Alltag oft noch schwerer. Man rückt immer weiter ab, von der langfristigen Vision, die einst der Schlüssel zum Erfolg zu sein schien. Warum? Weil der Alltag einem kaum noch die Möglichkeit bietet, sich mit Visionen und Strategien zu beschäftigen. Dabei ist genau das gerade in den heutigen Zeiten absolut wichtig, um auch mittel- und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein „Steuern auf Sicht“ kann kurzfristig Mittel zum Zweck sein, wird aber schon bald zu mangelnder Effizienz, unüberlegten, reaktiven Entscheidungen und im Ergebnis zu einer negativen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens führen.

Ein ganz konkretes Beispiel:

Die Spirale ist an einem besonders prägnanten Beispiel einfach zu erklären: Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass wir nicht nur einen massiven Mangel an Fachkräften haben, sondern von einem existenziellen Mangel an arbeitswilligen Kräften in allen Bereichen unserer Wirtschaft sprechen müssen. In vielen mittelständischen Unternehmen lassen wirtschaftliche Lage und Unternehmensstruktur es nicht zu, für jede wichtige Position einen Vertreter zu beschäftigen. Multi-Talente sind besonders in KMUs gefragt! Fällt ein solcher Allrounder, der zumeist gleich mehrere wichtige Funktionen im Unternehmen besetzt, erst einmal aus – egal ob geplant oder ungeplant – beginnt sich das Hamsterrad zu drehen. Der Unternehmer stellt die vorhandenen Figuren auf dem Schachbrett neu auf. Er versucht „Feuer“ zu löschen, springt selbst ein und arbeitet plötzlich operativ in seinem Betrieb. Immer neue Herausforderungen sorgen dafür, dass dieser Zustand nicht mehr die Ausnahme, sondern häufig die Regel ist. Das Resultat ist verheerend: Es fehlt die Zeit, sich auf wichtige strategische Aufgaben zu konzentrieren. Der Unternehmer ist in seinem eigenen Betrieb abgetaucht.

 

Ein Auftauchen, raus aus dem Hamsterrad, zurück zu den Visionen, das fällt schwer. Zu groß ist die Gefahr, dass das Tagesgeschäft aus dem Ruder läuft. Mancher taucht, bis ihm die Luft ausgeht…

Nichts ist in diesen Zeiten wichtiger als „Auftauchen“. Es müssen Strukturen geschaffen werden, welche für die wirtschaftliche Lage des Unternehmens tragbar sind, aber trotzdem Raum lassen, für eine strategische Weiterentwicklung.

 

Der KMU Check-Up

der Seuser Partners Beratungsgesellschaft setzt genau hier an:

Als Expertenteam kommen wir in Ihren Betrieb und begleiten Sie eine Woche in Ihrem Alltag. Dabei gliedern wir die Woche in drei Teilbereiche:

    • Das Administrative – Wie steht es um Ihre Schaltzentrale?
    • Das Operative – Nicht nur reden, auch machen!
    • Das Strategische – Den Weitblick schärfen.

Der KMU Check-Up hilft dem Unternehmer, in kurzer Zeit, wieder den Fokus auf die wichtigen Dinge zu legen und verspricht, schnelle Ansätze für das nachhaltige Schaffen von Strukturen im eigenen Unternehmen. Unsere Erfahrung in einem breiten Querschnitt des Mittelstandes lässt uns viele Ihrer Herausforderungen bereits kennen. Wir verstehen schnell, welche Zusammenhänge eine besondere Tragweite haben und welche Schritte entscheidend sind, um Ihr Unternehmen im Mittelstand weiter zukunftsfähig zu gestalten.

In enger Absprache mit Ihnen legen wir den Fokus genau auf die Themen, die individuell für Sie, Ihr Unternehmen und die marktwirtschaftliche Situation, in welcher Sie sich befinden, von besonderer Bedeutung sind. Gemeinsam tauchen wir mit Ihnen wieder an die Oberfläche, schaffen einen strukturierten Überblick und entwickeln in sehr kurzer Zeit einen Fahrplan, wie Sie langfristig mehr Zeit für Ihre wirklichen Hobbys gewinnen.

Überlassen Sie das Tauchen denjenigen, die sich darauf spezialisiert haben und überwachen Sie die neu geschaffenen Prozesse aus der Vogelperspektive. Wie genau das funktioniert, das erklären wir Ihnen gerne in einem unverbindlichen und persönlichen Erstgespräch.

Über den Autor

Philipp SeuserPhilipp Seuser ist Geschäftsführer und Gesellschafter der Seuser Partners Beratungsgesellschaft mbH. Die kleine, exklusive Beratungsagentur mit Sitz im Westerwald hat sich auf die Beratung und Restrukturierung von KMUs spezialisiert. Automatisierung und Digitalisierung sind Themen, die für Ihn Selbstverständnis statt Herausforderung und Last im Alltag sind. Schon in jungen Jahren sammelte er viel Erfahrung in leitenden Positionen im Mittelstand und hat sich in der Region einen Namen gemacht, wenn es darum geht, Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch in den etablierten Strukturen unserer Unternehmen umzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.seuser-partners.de.

Kontakt:
info@seuser-partners.de

Über GOLDBECK

GOLDBECK realisiert zukunftswGoldbeck Gebäudeeisende Immobilien in Europa. Das Unternehmen versteht Gebäude als Produkte und bietet seinen Kunden alle Leistungen aus einer Hand: vom Design über den Bau bis zu Serviceleistungen während des Betriebs. Mit dem Anspruch „building excellence“ verwirklicht das Familienunternehmen Immobilien wirtschaftlich, schnell und nachhaltig bei passgenauer
Funktionalität.

GOLDBECK ist Partner für die mittelständische Wirtschaft und Großunternehmen, Investoren,
Projektentwickler sowie öffentliche Auftraggeber. Zum Leistungsangebot gehören Logistik- und
Industriehallen, Büro- und Schulgebäude, Parkhäuser und Wohngebäude. Bauen im Bestand sowie
gebäudenahe Serviceleistungen vervollständigen das Spektrum. Das Unternehmen realisierte im
Geschäftsjahr 2021/2022 rund 500 Projekte bei einer Gesamtleistung von über fünf Mrd. Euro.
Aktuell beschäftigt GOLDBECK mehr als 11.000 Mitarbeitende an über 100 Standorten in ganz
Europa. Weitere Informationen finden Sie unter www.goldbeck.de.

Kontakt:
koblenz@goldbeck.de

Meistgelesen

Anzeige

WEITERE BEITRÄGE

Umgang mit vermeintlich ‚schwierigen Mitarbeitern‘

„Wir wollen die Bürokratie abbauen!“

Gemeinsam zu mehr Marktanteilen

„Wir brauchen die Unternehmer, um wieder durchzustarten!“

Schreibe einen Kommentar